Zum Croix de Leccia im Bavella 

Der vorletzte Abschnitt des GR20 war bewältigt, aber der Tag noch relativ jung. Obwohl der Himmel mittlerweile bewölkt war und es immer wieder leichten Nieselregen gab, waren wir noch voll motiviert. Unser Hund war zwar auch noch motiviert, hatte sich auf dem GR20 zwei Pfoten verletzt und geblutet, deswegen musste die alte Dame sich nun…

Skitouren in Hochfügen

Die erste Kälteperiode, der erste Schnee und schon wird man als begeisterter Skitourengeher nervös und fängt an die ersten Touren zu planen. Die erste Skitour in den heimischen bayrischen Alpen stand somit kurz bevor. Bis uns die ersten freien Tage im November einen Ausflug ins kalte Weiß ermöglichten, begann das Föhnwetter und der Schnee schmolz…

Auf dem GR20 zum Refuge de Paliri 

Nach kurzen Abstechern nach Sagone und Porticcio, wo wir sogar mal an „U Rupione“ klettern konnten, querten wir über die N196/D268 von der West- zur Ostküste. Da auf Korsika von Nord nach Süde eine Hochgebirgskette verläuft, auf der auch der Fernwanderweg GR20 beheimatet ist, mussten wir die selbe bei unserer Fahrt queren. Auf der doch…

Von Pisa nach Livorno

Während unseres Toskana Trips im Oktober 2016 sollte die Action nicht zu kurz kommen. Also kamen die Räder mit. Total verpeilt, was wir nun so tun, kamen wir auf die Idee welche wir beim Frühstück in einem Buch blätternd hatten, nach Livorno zu fahren zu einem Johnny, einem Fischfritierer, der in der ganzen Stadt berühmt…

Wandern in der Heimat – der Moritzberg 604 m

Wieder einmal war das Wochenende durch Arbeit alpenuntauglich gemacht. Das Wetter war aber sonnig und trocken prognostiziert und somit beschlossen wir mit ein paar Freunden mal in der Heimat zu wandern. Als höchste Erhebung im Nürnberger Land, welches nicht nur durch den Höhenglücksteig und zum Teil durch unsere Arbeit bereits bestens vertraut war, bot sich…

Capu d’Orto

Irgendwie hatte sich Porto für uns in den vergangenen Tagen als Regenloch entpuppt. Erst der Dauerregen und dann wurden wir bei unserer Wanderung auf den Capu San Petru (914 m) ziemlich durchnässt. Am selben Abend zog dann erneut ein Gewitter auf und es fiel sogar der Strom aus. Zu allem Übel war an Klettern auch…

Skitour – was muss mit?

Die Wintersaison steht vor der Tür und die Vorfreude auf die erste Skitour ist groß. Aber was muss nochmal alles mit auf den Berg, damit man auch sicher unterwegs ist. Wir fassen hier noch einmal kurz die Ausrüstung zusammen. Skitour: Folgende Ausstattung sollte die Basis für alle Skitouren sein. Ausrüstung: Tourenski mit Fellen, ggf. Harscheisen im…

Capu San Petru 

Nach der erfolgreichen Besteigung des Capu di a Veta, dem Hausberg Calvis, planten wir die Weiterfahrt nach Porto. Die D81b führte uns entlang der Westküste. Leider als typische Küstenstraße angelegt, sodass man nur circa 20km/h fahren konnten und immer wieder zum Anhalten gezwungen waren, wenn uns ein ähnlich gr0ßes Fahrzeug entgegen kam. Somit brauchen wir…

Ein neues Rad

Jeden Tag Stollenreifen und ohne Schutzbleche bei Regen über Asphalt prügeln nervt. Darum fing ich das Überlegen an. Packe ich an das Ghost den Fahrradegepäckträger ran und baue es zum Adventure Bike um, womit es noch schwerer wird und versenke mit einem zweitem Laufradsatz für die Straße, Lichtern nach STVO und Schutzblechen ca. 350-400€ oder…