Abenteuerklettern in der Ferrata Rio Sallagoni

Mitterlerweile waren wir am Freitag unserer Urlaubswoche in Arco angelangt. Die Hitze hatte die letzten Tage kontinuierlich zugenommen, sodass wir definitiv ein schattiges Tagesprogramm brauchten. Schnell den Klettersteigführer gewälzt und die Ferrata Rio Sallagoni gefunden. Ein schön schattiger Schluchtenklettersteig unterhalb des Castello Drena, lautete die Beschreibung. Perfekt! Obwohl es Freitag Morgen zeitig los ging, war…

"Freeclimbing" am Monte Baone

Wenn man morgens zeitig aufbricht, um am Gardasee einen Klettersteig ohne größere Staupausen zu gehen, wird je nach Länge das gleiche Problem wie wir haben. Man sitzt Mittags bei einem kleinen Snack und überlegt sich, wie man die zweite Tagesgäste sinnvoll nutzen kann. Bei 30 Grad mit voller Ausrüstung in eine Klettertour einzusteigen, braucht schon…

"Freeclimbing" am Monte Baone

Wenn man morgens zeitig aufbricht, um am Gardasee einen Klettersteig ohne größere Staupausen zu gehen, wird je nach Länge das gleiche Problem wie wir haben. Man sitzt Mittags bei einem kleinen Snack und überlegt sich, wie man die zweite Tageshälfte sinnvoll nutzen kann. Bei 30 Grad mit voller Ausrüstung in eine Klettertour einzusteigen, braucht schon…

Via Sabina – MSL am San Paolo

Und wieder lockte es uns, sich wegen des schönen Wetters, an den Norden des Gardasees… Nach bereits zwei erfolgreichen Klettersteigen und einem heißen Tag Sportklettern, konnten wir am Vormittag des vierten Tages zu einer nahegelegenen MSL Tour aufbrechen. Nach kurzer Recherche der bereits im Vorfeld in die engere Auswahl gekommen Routen, erschien uns die Via…

Ernesto Che Guevara Klettersteig

Nun waren wir schon einige Tage in Arco und hatten uns eingelebt. Auch der Wettergott war uns hold, denn es war schön trocken und mit jedem Tag kletterte das Thermometer weiter nach oben. Am Sonntag wanderten wir schon auf der Ferrata Sasse am Idro und anschließend ging es über den Colodri-Klettersteig zum Abendessen ins Zentrum…