Seven Summits Stubai – Wilder Freiger 3418 m

Die Seven Summits Stubai – bei den sieben Gipfeln handelt es sich nicht um die höchsten sondern die schönsten und markantesten Berge im Stubaital. Auf diesen Touren bezwingt man nicht nur sieben Berge mit Charakter, sondern erlebt auch bei jedem Einzelnen eine vollkommen andere Bergtour. Als kleines Schmankerl für die Touren gibt es zum Nachweis…

Seven Summits Stubai – die Elfer 2505 m

Die Seven Summits Stubai – bei den sieben Gipfel handelt es sich nicht um die höchsten sondern die schönsten und markantesten Berge im Stubaital. Bei diesen Touren bezwingt man nicht nur sieben Berge mit Charakter, sondern erlebt auch bei jedem Einzelnen eine vollkommen andere Bergtour. Als kleines Schmankerl für die Touren gibt es zum Nachweis…

Das erste Mal…

Zugegeben, mein Einstieg in die Kletter- und Bergsteigerwelt war relativ spät. Ich hatte die magische Grenze der 30 schon passiert, als eine neue Boulderhalle in der Gegend eröffnete. Bis Dato konnte ich dem Klettern nichts abgewinnen und konnte mir somit auch nicht viel unter der „neuen“ Sportart – es war gerade die Geburtsstunde des Boulderbooms…

Drei Zinnenblick vom Paternkofel 

Die drei Zinnen waren umrundet, der Hund müde, aber der Tag war noch jung und wir voller Tatendrang. Somit beschlossen wir nach dem Mittagessen im Refugio Auronzo noch den Paternkofel über den Innerkofler Klettersteig zu besteigen. Der Hundi schlief derweil den Schlaf der Gerechten im Wohnmobil. Also, erstmal wieder auf dem Wanderweg, vorbei an der…

Der Hausberg Calvis – der Capu di a Veta 

Nach unserem ersten Lager in l’Île Rousse sollte es weiter Richtung Porto gehen. Doch zunächst passierten wir auf unserem Weg Calvi und dort wollten wir den Hausberg, den Capu di a Veta (703 m), besteigen. Was uns allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, dass es die Korsen ein ganz spezielles Lieblingsverkehrschild haben. Wir…

Wanderbarer 3000er – der Sulzkogel 3016m

Um den Weg in den Sommerurlaub nicht mit einem extrem langen Stück an Fahrstrecke zu beginnen, überlegten wir uns einen Zwischenstop irgendwo in Österreich einzulegen. Dieses Mal war auch unser Hund mit von der Partie. Somit konnten wir keine Klettersteige oder Mehrseillängentouren machen, da das für unseren Hund schlichtweg nicht möglich ist. Es mag ja…

Auf das Kitzsteinhorn- komplett und von gaaanz unten 

Das Wochenende des 6./7. August 2016 verhieß gutes Bergwetter und so machten wir uns auf, einen 3000er zu besteigen. Auf’s Kitzsteinhorn – komplett und von gaaanz unten Die Wahl fiel schon nach kurzer Überlegung auf das Kitzsteinhorn (3209m ü. NN). Unbeeindruckt ließ uns die Seilbahn, mit der man theoretisch bis fast ganz auf den Gipfel…

Alpinschuh: MOUNTAIN EXPERT GTX® EVO

Lange, lange hat die suche nach einem passenden Alpinschuh gedauert. Alle Marken, die die Sport- und Outdoorgeschäfte vorrätig hatten, wurden durchprobiert. Man(n) ist ja wählerisch, was der Schuh alles können bzw. haben sollte. Leicht, voll steigeisentauglich und ins Budget muss er auch noch passen. Da in meiner vorgegebenen Preisspanne erstmal nichts zu finden war, probierte…