Seven Summits Stubai – Wilder Freiger 3418 m

Die Seven Summits Stubai – bei den sieben Gipfeln handelt es sich nicht um die höchsten sondern die schönsten und markantesten Berge im Stubaital. Auf diesen Touren bezwingt man nicht nur sieben Berge mit Charakter, sondern erlebt auch bei jedem Einzelnen eine vollkommen andere Bergtour. Als kleines Schmankerl für die Touren gibt es zum Nachweis…

Seven Summits Stubai – Rinnenspitze 3003m

Die Seven Summits Stubai – bei den sieben Gipfeln handelt es sich nicht um die höchsten sondern die schönsten und markantesten Berge im Stubaital. Bei diesen Touren bezwingt man nicht nur sieben Berge mit Charakter, sondern erlebt auch bei jedem Einzelnen eine vollkommen andere Bergtour. Als kleines Schmankerl für die Touren gibt es zum Nachweis…

Seven Summits Stubai – die Elfer 2505 m

Die Seven Summits Stubai – bei den sieben Gipfel handelt es sich nicht um die höchsten sondern die schönsten und markantesten Berge im Stubaital. Bei diesen Touren bezwingt man nicht nur sieben Berge mit Charakter, sondern erlebt auch bei jedem Einzelnen eine vollkommen andere Bergtour. Als kleines Schmankerl für die Touren gibt es zum Nachweis…

Sonntags auf’s Sonntagshorn

Bald, bald sollten wir zu unserer Alpenüberquerung aufbrechen. Nicht mal mehr eine Woche… Dennoch wollten wir am Wochenende vor der großen Tour noch eine schöne lange Wanderung als Abschlusstraining machen. Allerdings sind wir ja beide Schichtler und so war die Zeit mal wieder knapp. Dank netter Kollegen und Überstunden brachen wir Samstag Abend Richtung Chiemgau…

Blick über das Cap Corse auf dem Monte Stello 

Wir verließen das Col de Bavella einen Tag nach unseren beiden Touren (GR20 und Croix de Leccia) und verbrachten noch einige Tage am Strand an der Ostküste, da nun endlich trockenes warmes Wetter aufgezogen war. Langsam neigte sich aber auch unser Aufenthalt auf Korsika dem Ende zu und bevor wir die Insel wieder mit der…

Capu d’Orto

Irgendwie hatte sich Porto für uns in den vergangenen Tagen als Regenloch entpuppt. Erst der Dauerregen und dann wurden wir bei unserer Wanderung auf den Capu San Petru (914 m) ziemlich durchnässt. Am selben Abend zog dann erneut ein Gewitter auf und es fiel sogar der Strom aus. Zu allem Übel war an Klettern auch…

Wanderbarer 3000er – der Sulzkogel 3016m

Um den Weg in den Sommerurlaub nicht mit einem extrem langen Stück an Fahrstrecke zu beginnen, überlegten wir uns einen Zwischenstop irgendwo in Österreich einzulegen. Dieses Mal war auch unser Hund mit von der Partie. Somit konnten wir keine Klettersteige oder Mehrseillängentouren machen, da das für unseren Hund schlichtweg nicht möglich ist. Es mag ja…

Die Nagelfluhkette

August.. Es zieht uns wieder hinweg. Nebenbei steht der Besuch von Verwandten an, also warum nicht mal das mit einem Wanderziel verbinden? So stehen wir nach der Arbeit also um 20:00 im Allgäu, in Röthenbach und fiebern bei einer Brotzeit im Haus der Nagelfluhkette entgegen. Allgäuer Alpen vom Feinsten. Gepaart mit einer historischen Gondelbahn mit…

Laberbergrunde

Wir Frischluftfanatiker sind ja echt ein flexibles Volk. Bereits seit März diesen Jahres versuchen wir das Laberköpfl über die Reindlkante zu besteigen, doch dieser Gipfel hat anscheinend etwas gegen uns, und jedesmal wenn wir nicht arbeiten müssen, macht uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. So auch dieses Mal, seit 3 Wochen schönes Wetter…