Der Felsensteig bei Königstein – wie im Märchen

Unwirklich erhoben sich die die bizarren Felstürmchen im Licht des Waldes. Viele boten Efeu und anderen Pflanzen ein Zuhause während leise Insekten summten und das braune Laub unter unseren Schritten raschelte. Plötzlich durchbrachen Rufe die Stille dieser märchenhaften Umgebung: “ Zu! Ab!“ Doch ich greife vor. Es war mal wieder Wochenende. Das erste richtig schöne…

Wandern in der Heimat: Röthelfels

Da wir einen Tag früher aus dem Chiemgau zurück waren, stellte sich uns die Frage, wie wir den übrigen Sonntag verbringen sollen. Unser ursprünglicher Plan uns von den zwei Skitourentagen zu erholen, wurde von strahlend blauem Himmel und Sonne zunichte gemacht. Kurzfristig beschlossen wir nach dem Mittagessen noch eine Runde in der Fränkischen Schweiz zu…

(Winter)Wandern in der Heimat: Teufelskirche

Ein sonniger Sonntag, und dazu noch dienstfrei. Bei lecker duftenden Kaffee und noch warmen Frühstückscroissants mit Nutella, überlegten wir, wie wir den herrlichen Tag verbringen sollten. Skitouren? Hier gibt’s keinen Schnee. Klettern? Zu eisig, ausßerdem müsste der haarige Vierbeinder auch mal wieder gelüftet werden. Dann fiel uns die Tour eines Bloggerkollegen ein. Eine kurze Wanderung…

Jahresrückblick 2017 – eure Top 10 Beiträge

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Wie jedes Jahr wollen wir deswegen unsere Erinnerung nochmal vor dem geistigen Auge Revue passieren lassen. Leider war das Bergjahr für uns nicht das erfolgreichste. Viele Touren mussten wir wetterbedingt abrechen. Mal regnete es in Strömen, mal verursachte ein Wintereinbruch Schwierigkeiten. Irgendwie hatte das Wetter 2017 seine…

Wandern in der Heimat – der Höhlenrundweg bei Hirschbach 

Im Juli ist ja die Alpenüberquerung auf dem Fernwanderweg E5 von Oberstdorf nach Meran geplant. Dafür muss man schon etwas trainieren, dachten wir uns. Leider war der Wettergott uns 2017 nicht so hold wie in den Vorjahren und auch die (Wochenend-)Dienste nahmen viel Zeit ein. Somit waren wir häufig „Wandern in der Heimat“. Nach dem Samstagnachtdienst…

Kleddern aaf die dra Zinna

Wer schon immer davon geträumt hat, an den 3 Zinnen zu klettern, muss nicht extra in die Dolomiten fahren. Auch bei uns in Franken gibt es ein Klettergebiet mit dem berühmten Namen. Es dürfte klar sein, das die 12m hohen Türmchen, die über dem Örtchen Großenohe trohnen, nicht ganz so spektakulär wie die italienische Brüder…

Wandern in der Heimat – Ruine Bärnfels

Und wieder stand ein Wochenende an, dass wegen unserem Schichtdiensten „nur“ zum Wandern in der Heimat geeignet war. Für diesen Sonntag entschieden wir uns mit Freunden bei Obertrubach im Landkreis Bayreuth die Ruine Bärnfels zu besuchen. Erstmal mussten allerdings Sugar und die Freunde, welche ca. 5 Kilometer von Obertrubach entfernt wohnen, eingepackt werden. Die Wetterprognose…

Ruine Riegelstein

Nach der Bekanntgabe Mitte April, dass im fränkischen Riegelstein neue Routen erschlossen wurden, die gerade für Anfänger in den leichten Schwierigkeitsgraden gut abgesichert sind, ging es am Vatertag endlich bei herrlichem Wetter an diesen Felsblock. Uns erwarteten 25 neue Touren von 3 bis 8- der Skala UIAA. Mit den alten Routen findet man dort insgesamt…

Hohlleitenfels

Im März wurde bekanntgegeben, dass im Pegnitztal ein neuer Felsen für das Sportklettern im Frankenjura erschlossen wurde. Da die Wettervorhersage letzten Dienstag, dem 12. April 2016, recht positiv ausfiel, beschlossen wir die neuen Routen mal zu begutachten. Der Hohlleitenfels So machten wir uns Vormittags auf den Weg in besagtes Gebiet. Auf der kleinen Verbindungsstraße von…