Welcher ist der Richtige?!

Im Laufe meiner Kletterkarriere hatte ich schon so einige, jeder war anders und hatte seine Vor- und Nachteile. Die Rede ist von Kletterschuhen, aber welcher ist der Richtige? Meiner Erfahrung nach, kann ein Schuh gar nicht alle Bereiche abdecken. Aber nochmal ganz von vorn. Der Einsteiger: Mein erster Kletter- bzw. ja eher Boulderschuh war damals…

Kleddern aaf die dra Zinna

Wer schon immer davon geträumt hat, an den 3 Zinnen zu klettern, muss nicht extra in die Dolomiten fahren. Auch bei uns in Franken gibt es ein Klettergebiet mit dem berühmten Namen. Es dürfte klar sein, das die 12m hohen Türmchen, die über dem Örtchen Großenohe trohnen, nicht ganz so spektakulär wie die italienische Brüder…

Climbing Arco – Bye bye Winter…

Voller Vorfreude auf die neue Klettersaison begannen bereits Anfang Februar die Planungen für ein Kletterwochenende. Mitte März ging es dann endlich für 3,5 Tage ins Kletterdomizil am Gardasee. Bei bestem Wetter könnten wir einige Genussrouten durchsteige und im Gegensatz zur verregneten Heimat, bei mildem Klima Sonne tanken. Wir wollen euch die Touren nicht vorenthalten: Alle…

Wiederstand Zwecklos…

Wahrscheinlich das bekannteste Problem in einer Pärchenseilschaft ist wohl der meist doch etwas größere Gewichtsunterschied, wenn Frau den Mann sichern muss/soll/darf. Gerade im Vorstieg können dabei gefährliche Situationen für beide Parteien entstehen. Zusatzgewichte à la Kletterhalle möchte man wohl kaum mit an den Fels schleppen und sind dazu auch noch eher hinderlich. Sichern an einem…

Das erste Mal…

Zugegeben, mein Einstieg in die Kletter- und Bergsteigerwelt war relativ spät. Ich hatte die magische Grenze der 30 schon passiert, als eine neue Boulderhalle in der Gegend eröffnete. Bis Dato konnte ich dem Klettern nichts abgewinnen und konnte mir somit auch nicht viel unter der „neuen“ Sportart – es war gerade die Geburtsstunde des Boulderbooms…

Kletterschuhschnüffeln ohne Lebensgefahr

In meinen Kletterschuh-Beitrag zur Blogparade von Matschbar konntet ihr, liebe Leser, einen Einblick in mein Kletterschuhregal werfen. Leider mutieren Kletterschuhe häufig durch exzessiven unbesockten Gebrauch schnell zur Stinkbombe. Eine Gefahrengutkennzeichnung ist somit manchmal unumgänglich. Der einzige Moment, in dem man an seinen Kletterschuhen unbeschadet schnüffeln kann, ist eigentlich der Tag des Erwerbs. So ist uns nach…

Der Frau liebstes Hobby… 

… ist – wenn man den einschlägigen Frauenzeitschriften und den daraus entstandenen Klischees glauben darf – Schuhe kaufen. In meiner Teeniezeit war auch ich nicht anders und hatte wirklich massig Schuhe, die meisten, wie sollte es auch anders sein, nie wirklich getragen. Und als sie dann ein Jahr später wieder out waren, wurden sie einfach…

Klettern auf Korsika

Im Frühjahr 2016 begannen wir mit der Planung für unseren „großen Sommerurlaub“ im September. Da neben der Erholung am Badestrand das Aktivitätslevel allerdings nicht zu weit absinken sollte, durften einige Kletterspots nicht fehlen. Unsere Wahl viel heuer auf Korsika, die kleine französische Insel im Mittelmeer. Das Klima ist zu der geplanten Jahreszeit ausreichend warm und zum Klettern…

Ein Gipfelkreuz auf dem Barnau Croix 

Unser Sommerurlaub führte uns 2016 auf die Mittelmeerinsel Korsika. Geplant war eigentlich ein schöner Bade- und Kletterurlaub mit gelegentlichen Wandertouren für unseren Hund. Doch es sollte mal wieder alles anders kommen… dazu später mehr.    Die Wahl fiel ursprünglich auf Korsika, da Mitte September dort immer noch warme Temperaturen und laut Klimadiagramm im Schnitt nur 4…

Im Traunsteiner Grat bei spätsommerlicher Hitze 

Das letzte Augustwochenende konnten wir – dank netter und tauschbereiter Kollegen – wieder einmal in Österreich verbringen. Wichtig  war uns an diesem Wochenende endlich mal wieder eine Mehrseillängentour zu klettern – Entzugserscheinungen ließen grüßen. Nach ewigen hin und her fiel dann schlussendlich die Wahl auf den Gmundner Weg und den Südwestgrat am Traunstein. Beeinflusst wurde…