Spontane Tour auf die Hohe Salve

Als begeisterter Skifahrer kennt man eigentlich das Skigebiet „Wilder Kaiser“. Ich habe dort sogar im zarten Alter von 2,5 Jahren das Brettlrutschn erlernt und war seitdem fast jedes Jahr dort. Wenn auch häufig nur mit den unterschiedlichsten Tagesfahrten. So kam es am langen Wochenende im Stubaital, dass es uns Sugar mit ihrer schlechten Laune und…

Himmelblauer Attersee von oben 

Im heißen Jahrhundertsommer 2015 machten wir uns erneut im August auf, die Klettersteige des Salzkammerguts zu erobern. Nach der zweiten Besteigung des Echernwand Klettersteigs , mussten wir uns Samstag morgen überlegen, wie der Plan für diesen Tag aussehen sollte. Allerdings wurden wir früh morgens von fröhlichen Regengeprassel auf dem Dach unsres T5-Campers geweckt. Der Tag ging…

Über den Gletscher zum Top of Tirol 3201 m

Die Stippvisite in Südtirol an den Drei Zinnen war nur kurz gewesen und wir befanden uns auch schon wieder auf dem Weg ins Stubaital. Sugar sollte am Ende unseres Urlaubes nochmal Schnee zu sehen bekommen. Nach einer Nacht am Brenner bogen wir früh morgens ins Stubaital ein. Der Weg führte uns direkt zur Talstation Gamsgarten…

Wanderbarer 3000er – der Sulzkogel 3016m

Um den Weg in den Sommerurlaub nicht mit einem extrem langen Stück an Fahrstrecke zu beginnen, überlegten wir uns einen Zwischenstop irgendwo in Österreich einzulegen. Dieses Mal war auch unser Hund mit von der Partie. Somit konnten wir keine Klettersteige oder Mehrseillängentouren machen, da das für unseren Hund schlichtweg nicht möglich ist. Es mag ja…

Auf den Gosaukamm

Der Gosaukamm thront unverwechselbar über den Gosauseen. Um ihn zu erklimmen, gibt es den Intersport Klettersteig, der uns auf den Donnerkogel führt.

Luftig über dem Hallstätter Weltkulturerbe 

Luftig über Hallstatt ist der Echernwand Klettersteig gelegen. Dabei bietet er neben einet grandiosen Aussicht über das UNESCO Weltkulturerbe auch abwechslungsreiche und einmalige Klettetstellen.

Die Bezwingung des Drachens

Am 04. April 2016 wagten die Frischluftfanatiker ein irrwitziges Abenteuer. In St. Lorenz am Mondsee sollte der ortsansässige Drache bezwungen werden. Der tollkühnen Unternehmung schlossen sich noch einige gleichgesinnte wackere Helden aus der Umgebung an. Um 6 Uhr zog man in der Morgenröte gen Österreich. Nachdem zwei Gefährte sich auf die Reise begaben, wurde die…