Capu d’Orto

Irgendwie hatte sich Porto für uns in den vergangenen Tagen als Regenloch entpuppt. Erst der Dauerregen und dann wurden wir bei unserer Wanderung auf den Capu San Petru (914 m) ziemlich durchnässt. Am selben Abend zog dann erneut ein Gewitter auf und es fiel sogar der Strom aus. Zu allem Übel war an Klettern auch…

Capu San Petru 

Nach der erfolgreichen Besteigung des Capu di a Veta, dem Hausberg Calvis, planten wir die Weiterfahrt nach Porto. Die D81b führte uns entlang der Westküste. Leider als typische Küstenstraße angelegt, sodass man nur circa 20km/h fahren konnten und immer wieder zum Anhalten gezwungen waren, wenn uns ein ähnlich gr0ßes Fahrzeug entgegen kam. Somit brauchen wir…

Klettern auf Korsika

Im Frühjahr 2016 begannen wir mit der Planung für unseren „großen Sommerurlaub“ im September. Da neben der Erholung am Badestrand das Aktivitätslevel allerdings nicht zu weit absinken sollte, durften einige Kletterspots nicht fehlen. Unsere Wahl viel heuer auf Korsika, die kleine französische Insel im Mittelmeer. Das Klima ist zu der geplanten Jahreszeit ausreichend warm und zum Klettern…