Tragehilfe fürs Skitouren – Deuter Guide Lite 28+ SL

on

Kleine Frauen wie ich werden in der Outdoorbranche immer wieder vor Probleme gestellt. Neben dem leidigen Hosenproblem verursachten mir auch lange Zeit Rucksäcke Kopfzerbrechen. Meistens sind die Rückenflächen zu lang und zu breit. Auch die Schulter- und Hüftriemem passten nicht auf weibliche Rundungen. Viele Anproben später traf ich auf ein Model der Firma der Deuter, das Begeisterung bei mir auslöste. Deuter führt von den gängigen Modellen immer SL-Varianten. Speziell für die weibliche Anatomie ist der Rücken kürzer und schmaler. Die Gurte weisen eine andere Form auf, sodass sie sich gut um die natürlichen Rundungen schmiegen.

Der Deuter Guide Lite 28+ SL saß sofort perfekt. Neben dem klassischen Skitouren, wofür der Rucksack primär gekauft wurde, findet er bei mir Einsatz beim Klettern. Hier speziell bei Mehrseillängentouren, denn an kühleren Tagen braucht man doch etwas mehr Material. Aber auch den ein oder anderen Klettersteig durfte der Rucksack schon besuchen. Daneben fand er schon Verwendung bei Wochenendtouren beim (Berg-)Wandern, Hochtouren und Schneeschuhwandern.

Was bietet der Deuter Guide Lite 28+ SL:

  • seitliche Kompressionsriemen als Ski- oder Schneeschuhhalterung
  • Pickel- und Stockhalterung an der Vorderseite
  • Materialschlaufen an der Vorderseite und an den Hüftflossen
  • Vorbereitung für Helmnetz (Netz muss zusätzlich gekauft werden)
  • Vorbereitung für ein Trinksystem
  • Notsignalpfeife am Brustgurt
  • zwei Deckeltaschen
  • Gewicht von 990g

Der Rucksack bietet vielerlei Befestigungsmöglickeiten für viel Material. Skier wie Schneeschuh lassen sich einfach seitlich befestigen. Skistöcke und Pickel finden ihren Platz an der Frontseite. An daisychain-ähnlichen Materialschlaufen kann man Kleinkram wie Regenschirm oder Tassen mit einen Karabiner oder einer kurzen Reepschnur befestigen. Trotz vollgepackter Vorderseite bringt man noch locker einen Helm mit zusätzlich zu erwerbenden Helmnetz unter. Der Guide Lite 28+ SL ist ein Toploader bestehend nur aus einem Fach, in dem die komplette Ausrüstung untergebracht wird. Neben der Lawinenausrüstung und einer vollen 3 Liter Trinkblase im Stretch-Innenfach ist noch genug Platz für Proviant und Wechselklamotten. Auch mit einer In den beiden Deckelfächern verstaut man eher wieder kleinere Sachen wie Kartenmaterial oder Geldbeutel.

AW240008
Auch Eisgeräte finden am Deuter Guide Lite ihren Platz.

Mein Fazit:

Der Deuter Guide Lite 28+ SL besticht vorallem durch seine perfekte Passform und hervorragenden Sitz. Das Material ist äußert robust, sodass selbst durch Hängenbleiben am Fels kaum Beschädigungen entstehen. Platzangebot bietet der Rucksack genügend, auch einem Hüttenwochenende steht hierbei nichts im Weg. Leider weist der Rucksack zwei größere Nachteile auf. Den ersten Kiritikpunkt stellt das Hauptfach und auch einziges Fach des Toploaders dar. So groß der Rucksack innen auch ist, so unordentlich wird es im Innenraum, wenn nicht zusätzliche Packsäcke verwendet werden. Die Lawinenausrüstung muss nämlich ebenfalls im großen Hauptfach untergebracht werden. Der zweite Nachteil entsteht, wenn das Hauptfach komplett gefüllt ist, man noch die zwei Deckelfächer bestückt und eine Helm trägt. Der Rucksack weißt dadurch eine solche Höhe auf, dass er die Kopfbewegung mit Helm nach hinten, extrem einschränkt. Im Aufstieg wie auch beim Klettern sehr lästig.

AW240002Noch weitere Testberichte zu anderen Rucksäcken für Skitouren gibt es auf:

5 Kommentare auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.